Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Müssen Druckgasflaschen, welche in Batterien im Außenbereich lagern, geerdet sein?

KomNet Dialog 11642

Stand: 06.08.2010

Kategorie: Sichere Anlagen / Sicherer Betrieb > Druckbehälter > Rechts- und Auslegungsfragen, Sonstiges (1.1.4)

Dialog
Favorit

Frage:

Müssen Druckgasflaschen, welche in Batterien zusammengefast im Außenbereich lagern, geerdet sein? Inhalt der Druckgasflaschen ist Sauerstoff und Brenngase. Wenn eine Erdung vorgesehen ist, wie wäre da die technische Umsetzung, wenn die gesamte Batterie 1-2 mal im Monat bewegt wird?

Antwort:

Die Erdung der Druckgasflaschen, zusammengefasst zu Flaschenbatterien, ist in der Technischen Regel TRG 280 nicht vorgesehen. Siehe auch die Sicherheitshinweise zum Lagern von Druckgasbehältern (http://www.industriegaseverband.de/sicherheitshinweise.php).

Im Rahmen der Gefährdungbeurteilung nach Arbeitsschutzgesetz (ArbschG), Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und anderer Rechtsnormen ermittelt der Arbeitgeber die Gefahren, welche sich durch das Lagern und Betreiben der Druckgasbehälter ergeben. Die ermittelten Gefahren sind zu bewerten und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Hinweis: Nach der demnächst geplanten Veröffentlichung der Technischen Regel zur Betriebssicherheit - TRBS 3145 „Ortsbewegliche Druckbehälter, Treibgastanks und Aerosolpackungen – Füllen, Lagern, Bereithalten, innerbetrieblicher Transport, Entleeren“ (www.baua.de/TRBS) wird diese die TRG 280 ersetzten.