Inhaltsbereich
Seitentitel

KomNet-Wissensdatenbank

Ist der Arbeitgeber verpflichtet, für eine Zahntechnikerin die Kosten für eine Hepatitisimpfung zu übernehmen?

KomNet Dialog 1081

Stand:

Kategorie: Gesundheitsschutz > Impfungen > Impfkosten

Dialog
Favorit

Frage:

Meine Lebenspartnerin ist Zahntechnikerin und steht vor dem Problem, sich impfen zu lassen (Hepatitis). Leider ist es nicht möglich herauszufinden, ob der Arbeitgeber verpflichtet ist, diese Impfung zu bezahlen. Der Arzt sagt ja, der Chef nein.

Antwort:

Alle Mitarbeiter, die bei der Arbeit Kontakt mit Körperflüssigkeiten oder -geweben der Patienten haben sind gegen Hepatitis B zu impfen. Die Kosten für die Schutzimpfung trägt der Arbeitgeber (siehe § 4 der Unfallverhütungsvorschrift "Gesundheitsdienst" - BGV C8, früher VBG 103, die kostenlos von der Internetseite des Hauptverbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften, http://www.hvbg.de - Rubrik: Online Recherche heruntergeladen werden kann). 

Stand: Mai 2002